Schischule
Roland Waldburger
Oberrotte 92
A-9963 St. Jakob
Tel.:
0043(0)69917079723
Kontakt

 

    Rotwild - Cervus elaphus  

 

Startseite
Schischule

Auerwild
Birkwild
Gamswild
Steinwild
Murmelwild
Rehwild

LINKS

Naturbilder


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von all dem Großwild, das noch zur Zeit des prähistorischen Menschen in Europa bevölkerte hat sich in Mittel- und Westeuropa nur der Edelhirsch in die Gegenwart herübergerettet. Bis zum vergangenen Jahrhundert war die Jagd auf ihn ein Vorrecht des Adels, der ihn auf seinen Besitzungen hegte und pflegte.
Seit den 1970er Jahren kommt Rotwild auch wieder im hinteren Defereggental als Standwild vor.
Es gibt in unserer Region noch einige wenige ruhige und nicht mit Straßen erschlossene Einstandsgebiete für das Rotwild.

In unserer Höhenlage mit sehr kalten und schneereichen Wintern muss das Rotwild im Winter gefüttert werden, um Schäden an Forstpflanzen so gut wie möglich zu vermeiden.

Durch die geänderten Lebensbedingungen  (Straßenbau, Siedlungsbau, Tourismus....) und das geänderte Freizeitverhalten der Menschen wurde aus dem früheren Steppentier ein reiner Waldbewohner.

So sind auch in Tirol die Lebensräume für Rotwild stark eingeengt worden. Aus diesem Grund zieht es sich
 immer mehr in die letzten Alpentäler und in die letzten, ruhigen Einstandsgebiete zurück.

 

 

 

 

 

 

A.W.  ©  2001 -2017